Seite auswählen

Datenschutzerklärung

I. Präambel & Begriffsbestimmung

1. Mandora Media befolgt die EU Datenschutz-Grundverordnung (679/2016 EU) zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der von Mandora Media erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten, sowie über Ihre gesetzlichen Rechte zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und deren Verwendung.

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beinhaltet, daß diese elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Diese personenbezogenen Daten werden jedoch ausschließlich für den internen Gebrauch bzw. zur Erfüllung des Vertragszwecks verwendet und weder entgeltlich noch unentgeltlich an Dritte ohne Bezug zum Vertragszweck weitergegeben. Sensible Daten werden bei externen Prozessen verschlüsselt oder gesichert übertragen.

2. Die folgenden Grundsätze kommen in der Interpretation der Ausdrücke und Worte in dieser Datenschutzerklärung zur Anwendung, ausser der Kontext erfordert eine anderslautende Interpretation:

  • Ausdrücke, die männliches, weibliches oder sächliches Geschlecht beschreiben beinhalten alle sprachlichen Geschlechter sowie die Einzahl beinhaltet die Mehrzahl und umgekehrt.
  • Gliederungen und Überschriften dienen lediglich der besseren Übersicht und beeinflussen nicht die Bedeutung dieser Datenschutzerklärung.
  • Bezugnahme auf eine Partei beinhaltet ihre Verwalter, Administratoren, Erben und berechtigte Rechtsnachfolger.
  • Worte und Ausdrücke, die eine natürliche Person beschreiben beinhalten Personenfirmen, juristische Personen (z.B. eingetragene Kapitalgesellschaften), Vereine, Regierungen, Regierungs- und Kommunalbehörden und Vertretungen.

II. Datenschutzerklärung

1. Art der erhobenen Daten

Vertragsdaten
Mandora Media erhebt, verarbeitet und speichert die personenbezogenen Daten, die Sie bei der Bestellung angeben, sowie die Daten zum Auftrags- und Zahlungsverlauf.

Kundendaten
Mandora Media erhebt, verarbeitet und speichert die Daten, die Sie auf unseren Serversystemen ablegen, wenn Sie die Dienste von Mandora Media nutzen. Dies beinhaltet auch die Anfertigung von Sicherheitskopien auf unseren Backupsystemen.

Kontaktdaten
Soweit Ihre personenbezogenen Daten Angaben zu Kommunikationskanälen (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer) enthalten, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um den Vertragszweck zu erfüllen bzw. Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Protokolldateien („Logfiles“):
Wenn Sie die Websites von Mandora Media besuchen, werden von Ihrem Endgerät automatisch Verbindungsdaten übermittelt. Diese Verbindungsdaten werden automatisch in Protokolldateien – auch Logfiles genannt – gespeichert. Dies trifft inbesondere zu, wenn Sie eine Bestellung eingeben, sich am Kundenbereich anmelden oder auch wenn Sie Ihre Daten hoch- oder runterladen. Verbindungsdaten werden auch gespeichert, wenn Besucher Ihre Websites besuchen, sofern diese auf unseren Serversystemen betrieben werden.
Die automatisch gespeicherten Verbindungsdaten umfassen folgende Informationen:

  • IP Adresse des Endgeräts, von dem aus Sie die Dienste bzw. Websites aufrufen
  • Art des verwendeten Browsers
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffstatus (HTTP Statuscode)
  • übertragene Datenmenge
  • die unmittelbar zuvor besuchte Webadresse (Referrer)
  • technische Information zum verwendeten Betriebssystem
  • Datums- und Zeitangaben

Auch bei der Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon werden automatisch Verbindungsdaten in Protokolldateien gespeichert. Je nach verwendetem Kommunikationskanal werden hier Ihre Telefonnummer bzw. IP Adresse oder E-Mail Adresse sowie weitere technisch spezifische Daten automatisch übermittelt.
Mandora Media speichert IP Adressen nur soweit es zur Erbringung unserer Dienste oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufzeichnungspflichten notwendig ist. Andernfalls werden die IP Adressen gelöscht oder anonymisiert.

Cookies
Mandora Media verwendet auf diversen Seiten des Webangebots Cookies. Cookies sind kleine Kenndateien, die von einem Server automatisch auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Cookies enthalten Informationen, die beim Zugriff auf die Mandora Media Websites von Ihrem Endgerät abgerufen werden können und Ihnen damit eine effizientere und bessere Nutzung unseres Webangebots ermöglichen.
Cookies dienen der Verbesserung unserer Dienste und gestatten Ihnen die Nutzung bestimmter Funktionen. So kann beispielsweise der Bestellvorgang auf unseren Websites sowie im Kundenbereich nur mit Hilfe von Cookies abgeschlossen werden. Weiters werden Cookies verwendet, um statistische Daten zu unseren Websites wie z.B. die Anzahl der Besucher zu erheben.
Mandora Media setzt Session Cookies und permanente Cookies ein. Session Cookies werden beim Schliessen Ihres Webbrowsers automatisch gelöscht. Permanente Cookies verbleiben darüberhinaus auf Ihrem Endgerät bis diese zur Erfüllung ihres Zwecks nicht mehr notwendig sind und gelöscht werden.
Sie können das Setzen von Cookies jederzeit mit Hilfe entsprechender Einstellungen in Ihrem Webbrowser verhindern. Damit widersprechen Sie dauerhaft der Setzung von Cookies in Ihrem Webbrowser. Weiters können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit in Ihrem Webbrowser oder mit Hilfe anderer Software löschen. Diese Möglichkeit besteht in allen gängigen Webbrowsern.
Wenn Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Webbrowser unterbinden, können Sie unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Websites vollumfänglich nutzen.

Pixel
Mandora Media verwendet auf diversen Seiten des Webangebots Pixel. Pixel sind kleine Grafiken bzw. Bildpunkte auf Websites, die die Aufzeichnung von Verbindungsdaten sowie deren Analyse für statistische Zwecke erlauben.

Trackingtools
Mandora Media nutzt das Trackingtool Matomo. Bei Ihrem Besuch auf unseren Websites wird ein eindeutiger Webanalyse-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt, der verschiedene statistische Daten zur weiteren Analyse erfasst. Die von Matomo erhobenen Daten werden ausschliesslich auf unseren eigenen Serversystemen gespeichert und nicht auf externen Serversystemen („Cloud“).
Wenn Sie das Setzen von Cookies in Ihrem Webbrowser bereits unterbunden haben, wird dieser Webanalyse-Cookie automatisch nicht gesetzt.

Google AdWords
Betreiber der Dienste von Google Adwords ist Google Inc. Wenn Sie über eine Google Anzeige auf unsere Website gelangen, wird auf Ihrem Endgerät ein so genannter Conversion-Cookie gesetzt. Conversion-Cookies verlieren automatisch nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und werden nicht zur Identifikation eingesetzt. Sofern der Conversion-Cookie nicht abgelaufen ist, kann über den Conversion-Cookie nachvollzogen werden, ob bestimmte Seiten – beispielsweise der Warenkorb eines Onlineshops – auf unserer Website aufgerufen wurde.
Mit dem Conversion-Cookie können sowohl Mandora Media als auch Google nachvollziehen, ob der Besucher über eine Google AdWords Anzeige auf unsere Website gelangt ist und einen Umsatz generiert haben.
Die mit Hilfe von Conversion-Cookies erhobenen Daten werden genutzt, um den Erfolg bzw. Misserfolg der jeweiligen Google AdWords Anzeige zu messen und um unsere Google AdWords Anzeigen künftig zu optimieren.
Weder Mandora Media noch andere Werbekunden von Google erhalten Informationen von Google, mit denen wir die Besucher unserer Website identifizieren können. Mandora Media übermittelt keine personenbezogenen Daten an Google. Die von Mandora Media erhobene IP Adresse wird nur anonymisiert an Google weitergegeben.
Sie haben die Möglchkeit der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Sie finden die Möglichkeit hier zu unter
https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de
Unter der genannten Webadresse können Sie Ihre gewünschten Einstellungen für interessenbezogene Werbung durch Google vornehmen. Weitere Informationen sowie die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

Bing Universal Event Tracking (UET)
Auf unserer Webseite werden mit Technologien der Bing Ads Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Dieser Dienst ermöglicht es uns, die Aktivitäten von Nutzern auf unserer Website nachzuverfolgen, wenn diese über Anzeigen von Bing Ads auf unsere Website gelangt sind. Gelangen Sie über eine solche Anzeige auf unsere Website, wird auf Ihren Computer ein Cookie gesetzt. Auf unserer Website ist ein Bing UET-Tag integriert. Hierbei handelt es sich um einen Code, über den in Verbindung mit dem Cookie einige nicht-personenbezogene Daten über die Nutzung der Website gespeichert werden. Dazu gehören unter anderem die Verweildauer auf der Website, welche Bereiche der Website abgerufen wurden und über welche Anzeige die Nutzer auf die Website gelangt sind. Informationen zu Ihrer Identität werden nicht erfasst.
Die erfassten Informationen werden an Server von Microsoft in den USA übertragen und dort für grundsätzlich maximal 180 Tage gespeichert. Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie das Setzen von Cookies deaktivieren. Dadurch kann unter Umständen die Funktionalität der Website eingeschränkt werden.
Außerdem kann Microsoft unter Umständen durch so genanntes Cross-Device-Tracking Ihr Nutzungsverhalten über mehrere Ihrer elektronischen Geräte hinweg verfolgen und ist dadurch in der Lage personalisierte Werbung auf bzw. in Microsoft-Webseiten und –Apps einzublenden. Dieses Verhalten können Sie unter http://choice.microsoft.com/de-de/opt-out deaktivieren.
Nähere Informationen zu den Analysediensten von Bing finden Sie auf der Website von Bing Ads
( https://help.bingads.microsoft.com/#apex/3/de/53056/2 ). Nähere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft und Bing finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft
( https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement).

Daten von Bewerbern
Mandora Media verarbeitet die personenbezogenen Daten, die Sie im Bewerbungsprozess angeben. Dazu zählen neben Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail Adresse auch alle weiteren personenbezogenen Daten, die sich aus Ihren Bewerbungsunterlagen ergeben.

2. Rechtsgundlage der erhobenen Daten

Mandora Media erhebt und nutzt Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Vertrags und Erbringung der beauftragten Dienste, zur Verbesserung unserer Websites und Dienste sowie zur Anpassung an Ihren Bedarf, zur Bereitstellung von Updates und Upgrades, zur Übermittlung von Informationen zu den genutzten Diensten sowie zur Erstellung von Abrechnungen sowie zur Verfolgung des Zahlungsverlaufs.
Als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilling für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen dient Art. 6 I lit. a DS-GVO. Falls die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags notwendig ist, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Selbiges gilt für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen notwendig sind wie z.B. bei Anfragen zu unseren Diensten oder Produkten. Wenn Mandora Media einer rechtlichen Verpflichtung unterliegt, durch die eine Verarbeitung personenbezogener Daten notwendig wird – wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten – so fusst die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Darauf basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, falls die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung der berechtigten Interessen von Mandora Media oder von Dritten notwendig ist, sofern die Grundrechte und -freiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Derartige Verarbeitungsvorgänge sind Mandora Media insbesonders deshalb gestattet, da diese durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt werden. Berechtigtes Interesse ist in der Regel dann anzunehmen, wenn die betreffende Person ein Kunde des Verantwortlichen ist.
Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Art. 6 I lit. f DS-GVO basiert, so ist das berechtigte Interesse von Mandora Media die Durchführung der Geschäftstätigkeit.
Daten von Bewerbern verarbeiten wir gemäss Art. 88 DS-GVO in Verbindung mit § 26 BDSG (neu).

3. Kategorien von Empfängern

Registrierungsstellen und Registrare
Zur Registrierung von Domainnamen muss Mandora Media bestimmte personenbezogene Daten an Registrierungsstellen und / oder Registrare weiterleiten. Diese Daten werden in den Datenbanken der jeweils zuständigen Registrierungsstelle gepeichert und in unterschiedlichem Ausmass in der Whois-Abfrage der jeweils zuständigen Registrierungsstelle veröffentlicht. (Siehe auch z.B. Whois Datenveröffentlichungsrichtlinen unter www.denic.de oder www.nic.at oder jeweils zuständigen Registrierungsstelle anderer Top Level Domains.)

Auftragsverarbeiter
Mandora Media leitet unterschiedliche personenbezogene Daten als Verantwortliche im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung an ihre Auftragsverarbeiter weiter. Die Sicherheit Ihrer Daten hat Mandora Media durch den Abschluss von Vereinbarungen zur Auftragsdatenverarbeitung sichergestellt. Unsere Auftragsverarbeiter lassen sich wie folgt einteilen:

  • Betrieb von Diensten, Wartung und Pflege von Hard- und Software
  • Erbringung von Dienstleistungen wie z.B. Zahlungsdienstleister, Versanddienstleister, Vernichtung von Datenträgern

Mandora Media gibt Daten nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder gerichtlicher Anordnung an Behörden und Dritte weiter. Auskünfte an Behörden können aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Abwehr von Gefahren oder Strafverfolgung erteilt werden. Auskünfte an Dritte werden nur dann erteilt, wenn eine gesetzliche Vorschrift dies wie z.B. im Fall von Urheberrechtsverletzungen vorsieht.

4. Datenübermittlung in Drittländer

Registrierungsstellen
Mandora Media übermittelt personenbezogene Daten an die jeweils zuständige Registrierungsstelle zur Registrierung von Top Level Domains. Dabei erfolgt die Übermittlung aufgrund Art. 49 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

5. Dauer der Speicherung

Mandora Media verarbeitet und speichert personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist bzw. so lange wie dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Der Verarbeitungszweck ist in der Regel mit Vertragsbeendigung bzw. -erfüllung erreicht.
Daten, die Sie bei Nutzung unserer Dienste in unseren Systemen speichern können Sie jederzeit selbst ändern und / oder löschen. Diese Daten werden bei Vertragsbeendigung von uns automatisch gelöscht.
Sicherheitskopien auf unseren Backupsystemen werden automatisch mit Zeitverzögerung gelöscht.
Die Verarbeitung von Vertragsdaten wird bei Vertragsbeendigung eingeschränkt. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten werden Vertragsdaten gelöscht.
Daten, die Sie als Bewerber an Mandora Media übermitteln werden nach maximal 6 Monaten gelöscht.

6. Ihre Rechte

Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, jederzeit und unentgeltlich Auskunft über zu Ihrer Person gespeicherte personenbezogene Daten von uns zu erhalten bzw. eine Kopie einer bereits erteilten Auskunft zu erhalten.

Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht auf unverzügliche Berichtigung von personenbezogenen Daten zu Ihrer Person. Weiters haben Sie das Recht, die Vervollständigung von unvollständigen personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung des Verarbeitungszwecks zu verlangen.

Recht auf Löschung
Sie haben das Recht auf unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit eine Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für die sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gestützt hat und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor bzw. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach EU-Recht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem Mandora Media unterliegt.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

  • Die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht die Richtigkeit Ihre personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Mandora Media benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, aber Sie benötigen diese noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
Sie haben das Recht jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung einzulegen.
Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt.
Mandora Media verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Fall eines solchen Widerspruchs nicht mehr, ausser wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Freiheiten und Rechten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Ausübung, Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Widerruf einer Einwilligung
Sie haben das Recht auf Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Recht auf Übertragbarkeit Ihrer Daten
Sie haben das Recht Ihre übermittelten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
Weiters haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln ohne von Mandora Media behindert zu werden, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung aufgrund Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO erfolgt und die Verarbeitung in automatisierten Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht im Rahmen der Wahrnehmung einer Aufgabe erfolgt, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung einer öffentlichen Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.
Weiters haben Sie gemäss Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, sofern dies technisch machbar ist und nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben Recht sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbhörde im Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts oder Arbeitsplatzes oder eines vermuteten Verstosses zu wenden, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die EU Datenschutz-Grundverordnung verstösst.

7. Automatische Entscheidungsfindung – Profiling

Mandora Media nimmt weder automatische Entscheidungsfindung vor noch wird Profiling eingesetzt.

8. Vorschriften zur Übermittlung personenbezogener Daten, Erfordernis für den Vertragsschluss, Folgen der Nichtbereitstellung

Die Übermittlung bzw. Bereitstellung personenbezogener Daten kann gesetzlich vorgeschrieben sein – beispielsweise durch Steuervorschriften – oder sich aus vertraglichen Erfordernissen ergeben – beispielsweise Angaben zum Vertragspartner. Es kann für einen Vertragschluss erforderlich sein, dass Sie Mandora Media personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die in der Folge von Mandora Media verarbeitet werden müssen.
Sie sind beispielsweise verpflichtet Mandora Media Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, um einen Vertrag mit Mandora Media abzuschliessen.
Eine Nicht-Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen werden könnte.
Ein Widerruf Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht weitergeführt bzw. der Vertragszweck nicht erfüllt werden könnte. Vor einem Widerruf Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nehmen Sie bitte vorab mit uns Kontakt auf, um die konkreten Folgen aus einem Widerruf zu erörtern.

9. Kontaktdaten

Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO:
Mandora Media GmbH
Betriebliche(r) Datenschutzbeauftragte(r)
Mühltalstrasse 38
DE-94032 Passau

Bei Fragen oder wenn Sie Ihre gesetzlichen Rechte geltend machen möchten kontaktieren Sie uns jederzeit über unser Kontaktformular unter https://www.mandora.media/anfrage/ oder direkt per E-Mail an datenschutz@mandora.media.